www.kunsthof-bockhorn.de

logo

Schön, dass Sie unsere Seite des KunstHofes Bockhorn aufgeschlagen haben.

In dem über 300 Jahre alten, denkmalgeschützten Hof-Ensemble entstehen seit mehr als 10 Jahren künstlerische Produktionen und werden kulturelle Veranstaltungen in verschiedenen Kunst-Sparten organisiert.

Wir danken allen Akteuren und Gästen, Unterstützern und Helfern für Ihre Beteiligung an den Projekten und Veranstaltungen in den letzten Jahren in Bockhorn und wünschen ein künstlerisch und kulturell interessantes Jahr – auch in Sulingen!

Wir würden uns freuen, Sie im KunstHof Bockhorn begrüßen zu können.
                                               Anne Heinz und Bernd Neumann

Einladung zur Tanzperformance am 20.3.2020

tanzperformance
zum Vergrößern bitte anklicken

Liebe Freundinnen und Freunde, werte Kulturinteressierte,

nachdem im Kreis Diepholz und in der Stadt Sulingen sich alle relavanten Einrichtungen an der notwendigen Eindämmung des Coroanavirus beteiligen, teilen auch wir euch und ihnen heute beauernd mit, dass wir die beiden Veranstaltungen am 20.03. "Alles hat seien Zeit" in der KIrche Sulingen und am 27.03. zu "Friedhelm Kändler" im KunstHof Bockhorn absagen und bis auf weiteres verschieben.

Die Landeskirche Hannover hat sich ebenfalls dazu entschieden, alle Veranstaltungen und Gottesdienste zur Zeit ausfallen zu lassen und die Räumlichkeiten des KunstHof lassen einen derzeitig notwendigen Sicherheitsabstand im Fleet für die Besucher nicht zu. Von daher werden wir bis nach den Osterferien keine Veranstaltungen durchführen und danach dann weiter sehen, wie sich die Lage entwickelt hat.

Wir bedauern es sehr, sowohl für euch/sie als Gäste, aber auch für die Kulturschaffenden und uns als Veranstalter und hoffen, dass ihr/sie uns weiter wohlgesonnen bleiben.

Mit besten Wünschen für eure/ihre Gesundheit und mit kulturellen Grüßen

Planungen 2020

Der KunstHof Bockhorn plant zur Zeit die Veranstaltungen für das Jahr 2020!

In der dunklen Jahreszeit wird das Kooperationsprogramm "LiterTourPur" wieder aufgelegt:

Freitag, den 28. Februar 2020, 19 h, wird endlich die ausgefallene Veranstaltung zu Peter Rühmkorf mit dem Rezitator Steljanos Eleftherakis und dem Musiker Peter Dahm (westend) nachgeholt!

Freitag, der 27. März, 19 h ist einer Lesung von Texten des Kabarettisten, Bühnen- und Romanautors Friedhelm Kändler gewidmet. Es lesen und spielen Jürgen Puls (Syke) und Wilfried Stüven (Bremen), musikalisch begleitet von Andreas Hein-Köcher (Achim).

Das im Januar ausgefallene Konzert mit Scholl/Uhlig wird nachgeholt:
Am Freitag, den 24. April 2020, 19.30 h: Konzert mit der Pianistin Angelika Scholl und dem Sänger Stephan Uhlig zum Thema „Flucht“ mit Liedern von Brecht, Weil, Eisler u.a.


Im Sommer plant der KunstHof Bockhorn erstmalig eine große Foto-Ausstellung in der Diele zum Thema "Ein ewiger Beruf: Landwirt". Denn alle reden heute über die Landwirtschaft, aber nur wenige reden mit den Landwirten. Hier kommen 5 Landwirte aus dem Kreis Diepholz, auch aus Bockhorn und Umgebung zu Wort und sie sind eingeladen, mit zu diskutieren. Der Fotograf und Autor Ilker Maga hat 2 Jahre lang verschiedene Landwirte begleitet und fotografiert. Dieses Projekt ist weiterer Ausdruck der soziokulturellen Arbeit des KunstHofs in Bockhorn, die schon vor Jahren u.a. mit Baumpflanzungen und Hofbesichtigungen, zuletzt mit der Anpflanzung einer großen Blumenwiese begonnen wurde.

Weiter wird es wieder Tanzperformances im KunstHof Bockhorn und anderen Orten in der Umgebung geben. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben!

Am 29. August 2020 wird es wieder eine Ausgabe des Gartenkultur-Musikfestivals in Sulingen mit der Gruppe "String Thing" und dem Solo-Saxophonisten Roger Hanschel (WDR Jazzpreis 2018) und dem Programm "Beauty Of The Essential Detail". Damit setzen wir den in den letzten Jahren eingeschlagenen Weg mit internationalen Jazzmusikern, wie Ulli Beckerhoff u.a. fort, auf die man sich schon freuen kann.

Schon mal Termine vormerken!
Die Künstler und wir würden uns freuen, wenn Sie wieder den Weg zu uns und unseren Projekten finden würden! Bis dahin wünschen wir Ihnen/Euch eine bunten Herbst, erholsame und winterliche Feiertage im Dezember und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihre Anne Heinz und Bernd Neumann

Anne Heinz & Bernd Neumann
KunstHof Bockhorn 2b
27232 Sulingen

Anmeldung: 0421 6736027 oder
kontakt@kunsthof-bockhorn.de
beneubremen@gmail.com
Mobil: 0172 3607897

Presse 2019
presse
Kreiszeitung vom 19.8.2019
zum Vergrößern bitte anklicken
presse
Kreiszeitung vom 9.8.2019
zum Vergrößern bitte anklicken

presse
Wochenpost vom 10.7.2019

presse
Kreiszeitung vom 1.7.2019

presse presse presse
Scholen 53 im NDR Fernsehen aus der Kreiszeitung vom 9.7.2019
zum Vergrößern bitte Bilder anklicken

presse
Bitte auf das Bild klicken um die Fernsesendung anzusehen

Hinweis in eigener Sache

Vor einiger Zeit ist die knapp 600 Seiten starke Neuerscheinung des Buches "Das Bauernhaus – vom 16. Jahrhundert bis 1955 in den Grafschaften Hoya und Diepholz" vom bekannten Hausforscher Heinz Riepshoff, dem Leiter des Bauernhausarchives der Grafschaften Hoya und Diepholz in Syke, erschienen.
Darin wird auf den Seiten 320 bis 325 auch der denkmalgeschützte 1/3 Meierhof, "Christianshof" in Bockhorn, dem heutigen KunstHof Bockhorn, in seiner Geschichte und seinen bauhistorischen Merkmalen und Besonderheiten beschrieben. Uns hat die Begegnung mit Heinz Riepshoff eine vertiefte Sichtweise auf das 300 Jahre alte Gebäude ermöglicht. Aber verschaffen sie sich unten selber einen kleinen Einblick . . .
Neben 56 Einzelhausbeschreibungen entlang der unteren Weser und seinem Hinterland, aus den Grafschaften vor den Türen Bremens, findet man in dem Werk historische Ausführungen von den Anfängen des Pfostenbaus, Grundsätzliches über die bautechnischen Ausführungen der Ständerwerke und ihre heutige Vielgestaltigkeit, über die Entwicklung und die Funktionen der einzelnen Räume und Gegenstände und deren veränderte wirtschaftliche Nutzung im Verlauf der Zeiten, so dass man wohl von einem neuen und aktuellen Standardwerk für diese historische Bauform sprechen kann.
Wir sind glücklich und stolz darauf, dass wir in dieser wunderbaren Veröffentlichung mit dem KunstHof Bockhorn vertreten sind, fühlen uns in unseren Aktivitäten, Kultur im historischen Ambiente zu präsentieren, sehr unterstützt. Wir können allen historisch Interessierten dieses Buch sehr empfehlen, gerade jetzt zu Weihnachten!
Unterstützt wurde die dreijährige Arbeit und die Herausgabe vom Interessenverband Bauernhaus e.V. (IgB), dem Landschaftsverband Weser-Hunte e.V., der Kreissparkasse Syke und dem Landschaftsverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden.

Dem Autor Heinz Riepshoff und den Herausgebern ist auch von unserer Seite herzlichst zu danken.

KunstHofBockhorn

 

 

 

 

 

KunstHofBockhorn KunstHofBockhorn KunstHofBockhorn
KunstHofBockhorn KunstHofBockhorn
KunstHofBockhorn

KunstHofBockhorn
Wochenpost, 9.11.2016

zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken

zum Blättern auf rechte oder lnke Bildhälfte klicken

 

zum Seitenanfang